Mit der Bitte um Beachtung…

… am 23.09.2017 von 09:00 Uhr – 18:00 Uhr findet die Prüfung Rettungstaucher des Bezirkes Schwaben auf dem Bodensee statt.

Örtlichkeit: Voraussichtlich Wasserburg Seezeichen 55 oder Lindau Schwem
Absicherung: durch Alpha Flagen und Regattabojen des LSC

Bitte geben Sie dies an Ihre Mitglieder weiter, mit der Bitte den Abgesperrten Bereich zu beachten, da sich hier Taucher im Wasser befinden.

Danke und Gruß

Christian Schaber

DANKE,DANKE,DANKE,

Allen Helfern beim Auf und Abbau,

Allen Helfern Vor und hinter der Theke,

Allen Helfern auf den Regattabahnen,

Allen Spendern von Salaten, Nachtischen, Kuchen,

den Freibierspendern Getränkekeller und Meckatzer,

den Grillhelfern.

Allen, die zum Gelingen unseres

schönen Sommerfestes und der

Sumser-Regatta beigetragen haben!

 

Für den Vorstand:

Helmut Sodeur

EINLADUNG ZUM SOMMERFEST am 29.7. ab 18 Uhr

EINLADUNG ZUM SOMMERFEST am 29.7. ab 18 Uhr.

Über zahlreiche Teilnahme sowie diverse Salat-Kuchen-Nachtisch Spenden freut sich die Vorstandschaft

ACHTUNG!
Am 5.8. findet die Augustin-Sumser-Regatta statt!

AUCH FÜR DIESE VERANSTALTUNG WERDEN SALAT-KUCHEN-ODER NACHTISCH SPENDEN BENÖTIGT

Gruß: Helmut

Ansegeln 2017

Es ist wieder soweit – die Saison 2017 startet (offiziell):

30.04.2017 Ansegeln

10:00h Clubheim

Eine Bitte an ALLE: Salate, Beilagen und / oder Desserts mitbringen – Vielen Dank!

32. Seeputzete des Wasserburger Segler Clubs

Wie jedes Frühjahr, organisierte der Wasserburger Segler Club e.V. (WSC), eine Seeputzete, um Ufer- und Hafenbereich in Wasserburg von Holz und Unrat zu säubern. In der ersten Frühlingssonne fanden sich etwa 30 Helfer ein, mit Gummistiefeln, Mistgabeln, Schaufeln und Wannen ausgerüstet. Heuer war allerdings nur wenig Treibholz im Hafen, da es bisher noch keinFrühlingshochwasser durch Schneeschmelze in den Bergen gab. Allerdings waren in diesem Jahr einige große Baumstämme im Hafen, die entfernt werden mussten. Hierbei erwies sich der neue Traktor mit seinem Frontlader, den die Gemeinde Wasserburg erst kürzlich angeschafft hatte, als praktisch.

Dem am Steg der Segelschule brütenden Schwanen-Paar, das drei Eier im Nest hat, ließ man ein paar Zweige zum weiteren Nestbau übrig. Auch das Clubheim, die Terrasse und die Pflanzung rund ums Clubheim brachten die WSC-Mitglieder auf Vordermann.

 Text: Anke Dembowski, Fotos: Siegfried Schäfler